DVS Gruppe

HINTERLEGUNGS- UND RASTNUTFRÄSEN

Das Hypozykloid-Fräsverfahren ist ein von Präwema patentiertes Verfahren für die wirtschaftliche Bearbeitung von Hinterlegungen und Rastnuten in einem spanabhebenden Prozess an Innen- und Außenverzahnungen.
 
Der große Vorteil dieses Verfahrens liegt einerseits in der hochgenauen Bearbeitung sowie in der Minimierung der Technologiekette.
Durch das Kombiwerkzeug für Hinterlegung und Rastnut sowie einer integrierten Kalibriereinrichtung zum Entgraten ersetzt eine Maschine die Arbeitsfolgen: Walzen der Hinterlegung, Fräsen der Rastnut und Fertigräumen der Innenverzahnung.